Direkt zum Inhalt springen

Kantatenkonzert BWV 248/V - ehre sei dir, gott, gesungen

Werkeinführung: 17:30 Konzert: 19:00

Kantate BWV 248 Weihnachtsoratorium, V. Teil, zum 1. Sonntag nach Neujahr, für Sopran, Alt, Tenor und Bass, Vokalensemble, Oboe d’amore I+II, Streicher und Basso continuo 

 

Die zum Sonntag nach Neujahr bestimmte V. Kantate des Weihnachtsoratoriums gehört zu den weniger bekannten Teilen des berühmten Zyklus von 1734/35. Im Zentrum des Geschehens stehen diesmal die Weisen aus dem Morgenlande, deren ausdauernde Suche nach dem neugeborenen Kind als nachahmenswertes Beispiel für das sehnende Verlangen nach dem göttlichen Licht gezeichnet wird, das im Vergleich zum finsteren Streben des Königs Herodes umso heller zu leuchten vermag. Entsprechend schlägt die mit Oboen d‘amore und Streichern kammermusikalisch besetzte Kantate verinnerlichte Töne an, die vom schwungvollen Perpetuum mobile des Eingangschores «Ehre sei dir, Gott, gesungen» einladend überwölbt werden.

Die kostenlose Generalprobe findet, sofern auf unserer Homepage nicht anders vermerkt, am Konzerttag um 12 Uhr am Konzertort statt.

 

Solisten:

  • Marie Luise Werneburg, Sopran 
  • Margot Oitzinger, Alt 
  • Daniel Johannsen, Tenor 
  • Matthias Helm, Bass 

Reflexion

  • Rudolf Wehrli 

Werkeinführung

  • Rudolf Lutz 
  • Niklaus Peter-Barth 

Ihre Tickets können Sie telefonisch beim Stiftungssekretariat unter +41 71 242 16 61 oder per E-Mail sekretariat@bachstiftung.ch bestellen. Bitte beachten Sie, dass infolge Ton- und Bildaufnahmen, nach Beginn von Werkeinführung und/oder Konzert kein Einlass gewährt werden kann.

Veranstaltungsort

evang. Kirche Trogen
9043  Trogen

Organisator

J.S. Bach St. Gallen AG

zurück