Direkt zum Inhalt springen

Einsätze 2015

10.01.2015, 15:08 Uhr

Alarmstufe 0.1 Rückruf KNZ
Nach Rückfrage bei der KNZ erfuhren wir, dass die Kantonsstrasse nach Wald im Bleichitobel nach einem Erdrutsch nicht mehr passierbar ist.
Die Aufräumarbeiten des kantonalen Tiefbauamtes würden länger dauern, so dass die Feuerwehr Trogen eine Umleitung über die Landmark einrichten müsse.
Daraufhin lösten wir die Alarmstufe 0.2 aus. Mit den so zur Verfügung stehenden Leuten sperrten wir die Strasse ab Dorfplatz ab. Ein AdF blieb vor Ort. An der Landmark wurde die Umleitung signalisiert und zusätzlich erstellten wir eine Strassensperre mit einem AdF in Wald.
Vor Ort wurde schnell klar, warum die Aufräumarbeiten etwas Zeit benötigen würden. Der Hang war noch immer in Bewegung und in den mitgerutschten Bäumen knackte es beängstigend.
Die kantonalen Experten beschlossen daher, erst am folgenden Montagmorgen mit den Arbeiten zu beginnen.
Es dauerte bis nach 18 Uhr bis das kantonale Tiefbauamt die definitive Signalisation eingerichtet hatte.
Ab Montagmorgen, 12.01. wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen und am Dienstag, 13.01. 18:30 Uhr wurde die Strasse wieder einspurig freigegeben.
Insgesamt wurden über 120t Erde abgeführt.

Meldung im SRF

Tagesschaubeitrag vom 10.01.2015