Direkt zum Inhalt springen

Dank an das Werkpersonal und die Feuerwehr

In der Nacht vom 1. auf den 2. September 2017 sind insbesondere in der Ostschweiz starke Niederschläge gefallen, die auch in verschiedenen Gemeinden von Appenzell A.Rh. zu Schäden geführt haben. Trogen musste die Feuerwehr ab den frühen Morgenstunden des 2. September 2017 ausrücken. Weil im Lauf des Vormittags die Niederschläger wieder nachgelassen hatten, war kein Aufgebot des Gemeindeführungsstabes notwendig.

 

Dank den Mitarbeitern der Werkgruppe, welche die bekannten kritischen Strassenabschnitte und Bäche rechtzeitig überwacht hatten und dem Einsatz der Feuerwehrangehörigen konnten grösser Schäden verhindert werden.

zurück