Direkt zum Inhalt springen

Gemeinderatsausflug nach Vernier GE

Traditionsgemäss geht der Gemeinderat nach der konstituierenden Sitzung mit den Partnerinnen und Partnern auf Reisen. Diesmal fand der Ausflug aber nicht im Anschluss an die Sitzung sondern am darauffolgenden Wochenende statt. Der Gemeinderat machte einen Gegenbesuch bei den Behörden in Vernier, die ihrerseits im vergangenen Herbst für zwei Tage in Trogen waren.

Die Vertreter des Stadtparlamentes und des Stadtrates haben den Gemeinderat Trogen sehr herzlich aufgenommen und ein interessantes Programm zusammengestellt. Am Samstagnachmittag konnte der Gemeinderat das längste Wohngebäude Europas "Le Lignon" besichtigen. Rund 8'000 der total 30'000 Einwohnerinnen und Einwohner der Vorortsgemeinde von Genf wohnen in diesem Gebäudekomplex. Allein in den beiden Hochhäusern hätte die ganze Bevölkerung von Trogen Platz. Bei einem Zvieri im 28. Stockwerk konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen einmaligen Blick auf das trotz seiner Grösse locker und wohnlich gestaltete Stadtquartier werfen. Ein Apéro mit einer grossen Delegation des Parlamentes im historischen Rathaus von Vernier und das gemeinsame Nachtessen boten reichlich Gelegenheit, sich über die unterschiedlichen Kulturen und Probleme in einer Stadt und einer ländlichen Gemeinde auszutauschen. Das Sonntagsprogramm umfasste eine Schifffahrt auf dem Genfersee und den Besuch eines Weinberges in der Gemeinde Satigny.

zurück