Direkt zum Inhalt springen

Anpassung Tagesstrukturen

Auf das Schuljahr 2019/20 wird das Angebot der Tagesstrukturen an der Primarschule ausgebaut.

Im Jahr 2007 wurden in der Primarschule Nideren als Projekt Tagesstrukturen für drei Jahre bewilligt und im Jahr 2010 definitiv eingeführt. Der Mittagstisch war immer gut ausgelastet. Seit einigen Jahren erfreuen sich auch die Betreuungsangebote an den Nachmittagen steigender Beliebtheit. Im Moment können alle Angebote durchgeführt werden, mit zum Teil sehr hohen Teilnehmerzahlen.

Die Schulkommission überprüft das Angebot der Tagesstrukturen regelmässig auf mögliche Verbesserungen, aber auch bezüglich der Tarife. Auf das Schuljahr 2019/20 wird es Angebot nun nochmals ausgebaut: Die Betreuungsblöcke um eine halbe Stunde verlängert. Am Nachmittag dauert die Betreuung neu bis 17.30 Uhr (bisher 17 Uhr). Am Mittwochnachmittag sowie an unterrichtsfreien Tagen (z.B. Lehrerfortbildungen, Brückentage bei Feiertagen, Jahrmarkt) werden bei genügend Anmeldungen die Tagesstrukturen ebenfalls angeboten.

Die Tarife mussten leicht angepasst werden. Eine Einheit Nachmittagsbetreuung (neu 2 Stunden anstatt 1 ½ Stunden) kosten neu Fr. 6.50 anstatt Fr. 5.--. Die Aufgabenhilfe war bisher gratis. Neu kosten 45 Minuten Fr. 3.--. Das Mittagessen (inkl. Betreuung) wird unverändert für Fr. 15.-- angeboten. Die Geschwisterangebote werden beibehalten.

zurück